Deutsch | Englisch

German | English

Schliessen

close

Die aktuellsten Gedanken von Matthias Kolbusa

The current thoughts of Matthias Kolbusa

Coming soon

Grautöne im Management? Fehlanzeige!

12. Dezember 2017 | von Matthias Kolbusa

12. December 2017 | by Matthias Kolbusa

Zwei Teams im Sales: zwei unterschiedliche Regionen, beide jedoch ähnlich potent und attraktiv, die gleichen Produkte, dasselbe Backoffice, die gleichen Prozesse und Tools, die gleiche Teamstärke. Die Mitarbeiter: in Assessments ähnlich gut bewertet. Die erreichten Ergebnisse: fundamental verschieden. Das eine ... Zum BlogeintragRead blog post

Blender im Management Teil 2 von 2 Zwei Hebel zur Steigerung des Selbstwerts

17. November 2017 | von Matthias Kolbusa

17. November 2017 | by Matthias Kolbusa

Manager, wirkliche Eckpfeiler, sorgen für ein Umfeld, in dem es höchst produktiv und im Sinne der Sache offen und kontrovers zugeht – und das, ohne sich großartig profilieren zu müssen. Sie verfügen über ein großes Selbstbewusstsein, dies jedoch nicht verstanden im Sinne von Arroganz. Denn das wäre der ... Zum BlogeintragRead blog post

Blender im Management und wie aus Talenten Eckpfeiler werden

24. Oktober 2017 | von Matthias Kolbusa

24. October 2017 | by Matthias Kolbusa

Man trifft sie im Management, und das immer und überall. Wenn es entspannt und problemlos läuft, sind sie der Grund dafür. Sie sind der Garant für den Erfolg, der Fels in der Brandung. Kommt jedoch Druck auf oder entsteht gar eine Krise, werden sie zum Spielball der verschiedenen gegenläufigen Kräfte. Vom ... Zum BlogeintragRead blog post

KONSEQUENZ! eine Rezension des Magazins managerSeminare

17. Oktober 2017 | von Matthias Kolbusa

17. October 2017 | by Matthias Kolbusa

Das Magazin managerSeminare meint: "Dabei gelingt es dem Autor, Gedanken tief zu verankern und zum Weiterdenken anzuregen. KONSEQUENZ! trägt in hohem Maße zur Reflexion und Weiterentwicklung der eigenen Führungspersönlichkeit bei." Vielen Dank dafür!

Lesen Sie die Rezension von Susanne Stegmann ... Zum BlogeintragRead blog post

Kommunikation im Management? Überbewertet!

06. Oktober 2017 | von Matthias Kolbusa

06. October 2017 | by Matthias Kolbusa

Der Bereichsleiter, der meint, seinem Team erläutern zu müssen, warum er die Gruppen neu strukturieren möchte, der Projektleiter, der in der Projektsitzung weit ausholt, damit auch nur ja jeder versteht, wieso er die Verantwortlichkeiten im Projekt anders regeln zu müssen glaubt, oder der Vorstand, der glaubt, ... Zum BlogeintragRead blog post

Schuldig! Öffentliche Hinrichtungen im Management

22. September 2017 | von Matthias Kolbusa

22. September 2017 | by Matthias Kolbusa

Allen Lippenbekenntnissen zum Trotz: Die Suche nach dem Schuldigen ist allgegenwärtig und wird überall wie gerne praktiziert. Es scheint irgendwie ein tieferer Trieb von uns Menschen zu sein, dieser Frage nach der Schuld nachgehen zu wollen.

Was vor Gericht notwendig ist, um ein vernünftiges Miteinander ... Zum BlogeintragRead blog post

Vorbild. Ob man will oder nicht!

08. September 2017 | von Matthias Kolbusa

08. September 2017 | by Matthias Kolbusa

Es erstaunt mich immer wieder, wie wenig sich Manager im Klaren darüber sind, dass sie eine Vorbildrolle haben. Ob es die Geschäftsführerin ist, die mir erzählt, dass es sie unendlich nervt, dass ihre Manager sich an keine Absprachen halten, und selbst zu jedem Meeting mit einer unglaublichen Selbstverständlichkeit ... Zum BlogeintragRead blog post

Auf Durchzug schalten: Was Manager ignorieren müssen

30. August 2017 | von Matthias Kolbusa

30. August 2017 | by Matthias Kolbusa

Im Management, insbesondere in der Mitte, mitten im Sandwich, wird der Unterschied gemacht. Auf der zweiten und dritten Führungsebene wird letztlich darüber entschieden, wie erfolgreich und schnell Organisationen mit der Entwicklung, aber vor allem der Umsetzung von Strategien, der Kultur und kontinuierlichen ... Zum BlogeintragRead blog post

Spaßfaktor Disziplin: In vier Schritten zum persönlichen Durchbruch (2)

25. August 2017 | von Matthias Kolbusa

25. August 2017 | by Matthias Kolbusa

Im ersten Teil dieses Blogbeitrags haben wir den Unterschied zwischen von außen erzwungener, stumpfsinniger Pflichterfüllung und wahrer Disziplin als Einhaltung von Vereinbarungen mit sich selbst thematisiert. Außerdem haben wir unter Punkt 1 diskutiert, wie wir alle unnötigen, weil nur gefühlten Pflichten ... Zum BlogeintragRead blog post

Spaßfaktor Disziplin: In vier Schritten zum persönlichen Durchbruch (1)

18. August 2017 | von Matthias Kolbusa

18. August 2017 | by Matthias Kolbusa

Disziplin wird mit vielem verbunden, nur nicht mit Spaß. Quälerei, Überwindung oder Schmerz sind die Attribute, die uns durch den Kopf gehen – unangenehme Vorstellungen, häufig geprägt durch Erlebnisse aus Kindheit oder Jugend, wo wir uns mit Dingen quälen mussten, die uns keinen Deut interessierten oder ... Zum BlogeintragRead blog post

Kultur: Mit vier zentralen Werten 40 Prozent mehr Performance!

28. Juli 2017 | von Matthias Kolbusa

28. July 2017 | by Matthias Kolbusa

„Culture eats strategy for breakfast“, so lautet eines meiner Lieblingszitate von Peter Drucker. Kultur scheint also erheblich zu sein, wichtiger als Strategie. Doch was ist mit diesem Begriff eigentlich gemeint? Hier der Versuch einer Definition: Kultur ist die relevante Schnittmenge der gelebten Werte in ... Zum BlogeintragRead blog post

PRIORITÄTENFETISCH, FAULHEIT, FEIGHEIT: die Plagen des Managements.

21. Juli 2017 | von Matthias Kolbusa

21. July 2017 | by Matthias Kolbusa

Die Erfahrung zeigt, dass Management großflächig nicht am Wissen, der Intelligenz oder am Führungsstil scheitert. Dass Dinge schief- und Pläne den Bach runtergehen, ist Folge mangelnder Konsequenz. Im Miteinander ist mehr Klarheit und Aufrichtigkeit genauso wichtig wie mehr Konsequenz im Handeln, denn was ... Zum BlogeintragRead blog post

Intuition im Management: eine zweischneidige Angelegenheit

14. Juli 2017 | von Matthias Kolbusa

14. July 2017 | by Matthias Kolbusa

Berichten in der Presse zufolge bringt der Wettbewerber ein neues Produkt heraus, das eine Technologie beinhaltet, für die die Forschung und Entwicklung im eigenen Unternehmen noch in den Anfängen steckt. Hastig wird eine Managementrunde zu diesem und einigen anderen Themen einberufen. Die Geschäftsführung ... Zum BlogeintragRead blog post

Schmerzvermeidung – die Erfolgsbremse

07. Juli 2017 | von Matthias Kolbusa

07. July 2017 | by Matthias Kolbusa

Bei einer der letzten Vorstandsdiskussionen (Info und Anmeldung) haben wir in einer Runde von 20 Topmanagern herausgearbeitet, dass im Zentrum jeglicher Mittelmäßigkeit die „Schmerzvermeidung“ steht. Sie ist es, was dazu führt, dass das bestehende Innovations- und Produktivitätspotenzial nicht ausgeschöpft, ... Zum BlogeintragRead blog post

Navy Seals und Management? Ergebnisse einer harten Woche

27. Juni 2017 | von Matthias Kolbusa

27. June 2017 | by Matthias Kolbusa

Um mich physisch ein wenig zu fordern und vor allem meinen Horizont in Managementfragen einmal aus einer ganz anderen Perspektive heraus zu erweitern, gab ich mich Ende Juni einer Erfahrung der etwas anderen Art hin: Mit sieben weiteren Teilnehmern nahm ich für acht Tage in den USA an einem Training teil, das ... Zum BlogeintragRead blog post

Über den Unsinn von Führungsleitlinien und Unternehmenswerten

14. Juni 2017 | von Matthias Kolbusa

14. June 2017 | by Matthias Kolbusa

Beim Spaziergang durch die Korridore der Firmengebäude begegnen uns immer wieder die gleichen Bilder mit Segelbooten, die den Teamgeist beschwören, mit Bergen, die zeigen, was es gemeinsam zu erklimmen gilt, und Fotos, die deutlich machen, dass sich hier alles um den Mitarbeiter und den Kunden dreht.
Dazu ... Zum BlogeintragRead blog post

Völlig falsch verstanden: Respekt und Würde im Management

25. Mai 2017 | von Matthias Kolbusa

25. May 2017 | by Matthias Kolbusa

„Warum haben Sie vorhin in der Runde nicht gesagt, was Sie wirklich denken?“, frage ich den Vertriebsleiter unter vier Augen, nachdem zuvor in einer Besprechung mit dem Produktmanagement, dem Marketing und F&E über die desaströsen Zahlen in den USA gesprochen wurde. „Ich wollte einfach nicht, dass ... Zum BlogeintragRead blog post

Feedback? Einfach ignorieren!

17. Mai 2017 | von Matthias Kolbusa

17. May 2017 | by Matthias Kolbusa

Nach jeder etwas abseits des Üblichen stattfindenden Runde – ob der Kick-off zum neuen Projekt, die Vorstellung der neu erarbeiteten Prozessabläufe oder das jährliche Offsite mit den Kollegen – gehört es mittlerweile zum guten Ton, um Feedback zu bitten: „Ich würde mich freuen, wenn jeder einmal kurz ... Zum BlogeintragRead blog post

Angsthasen im Management. Wer sie sind und was sie anrichten

10. Mai 2017 | von Matthias Kolbusa

10. May 2017 | by Matthias Kolbusa

Ständig auf der Hut und mit großen Augen in seiner Mulde sitzend, bewertet der Hase sein Umfeld. Unterschreitet etwas die Fluchtdistanz, wird Gas gegeben. Es geht ums nackte Überleben! Zumindest denkt der Hase das immer wieder. Und dann flieht er mit hoher Geschwindigkeit und schlägt Haken, was das Zeug hält. ... Zum BlogeintragRead blog post

Faulheit und Feigheit – die beiden Gründe für ineffiziente Meetings

03. Mai 2017 | von Matthias Kolbusa

03. May 2017 | by Matthias Kolbusa

„Ich habe keine Zeit! Ich stecke den ganzen Tag in Meetings.“
„Eine Besprechung nach der anderen. Ich weiß gar nicht, wann ich meine Arbeit machen soll.“
„Das war doch ein völlig unnötiges Meeting. Wir sind keinen Deut vorangekommen.“
„Ich bin total überplant.“
„Was war ... Zum BlogeintragRead blog post

Außergewöhnliche Leistungen: Voraussetzungen, Trugschluss und Konsequenz

25. April 2017 | von Matthias Kolbusa

25. April 2017 | by Matthias Kolbusa

Wer möchte in seinem Job nicht außergewöhnlich gut und erfolgreich sein, Leistungen vollbringen, die einen zufriedenstellen und auf die man stolz ist? Was sind die Quellen, denen solche Ergebnisse und folglich auch die Momente der Zufriedenheit entspringen? Eine nüchterne Wahrheit sei vorweggeschickt: Außergewöhnliche ... Zum BlogeintragRead blog post

Erfolgsfaktor Reife: Warum ist er entscheidend, und wie ist er zu entwickeln?

18. April 2017 | von Matthias Kolbusa

18. April 2017 | by Matthias Kolbusa

Ich vertrete folgende These: Je reifer Manager sind, desto erfolgreicher sind ihre Organisationen.
Was jedoch ist für Erfolg notwendig? Um Erfolg zu haben, sind kluge unternehmerische Entscheidungen erforderlich – im Kleinen ebenso wie im Großen. So gilt auf lange Sicht, dass nicht Mitarbeiter oder Manager ... Zum BlogeintragRead blog post

Die 4 Wurzeln der Inkonsequenz – und wie Sie diese anpacken

13. April 2017 | von Matthias Kolbusa

13. April 2017 | by Matthias Kolbusa

Wieder und wieder dasselbe Gesprächsszenario, ob Vorstand, Geschäftsführer oder Leiter eines Bereiches: 
„Wir kommen nicht voran.“
„Die Leute halten sich einfach nicht an Abmachungen!“
„Ständig Gründe, warum etwas nicht geht!“ 
Diese Ohnmacht scheint vielerorts unüberwindbar. ... Zum BlogeintragRead blog post

Management-Trägheit durch Entscheidungsvakuen. Von rechtsfreien Räumen, Konsenskulturen und Feigheit

05. April 2017 | von Matthias Kolbusa

05. April 2017 | by Matthias Kolbusa

Montagmorgen, Bereichsleiterrunde.
Der Vertriebsleiter führt aus, wie wichtig es ist, bestimmte Anpassungen am CRM-System vorzunehmen und einige neue Systemschnittstellen sicherzustellen, um die angestrebten Vertriebsziele zu erreichen. Der IT-Leiter macht klar, dass das alles nicht so einfach ist und im ... Zum BlogeintragRead blog post

Zündung – Wieso erst kurz vor Deadlines die Produktivität steigt und bei „Change“ keiner mitmacht

28. März 2017 | von Matthias Kolbusa

28. March 2017 | by Matthias Kolbusa

Es ist erstaunlich, wie entspannt es bei den jährlichen Budgetrunden oder beim Vereinbaren von Umsatz- oder Einsparungszielen in der Regel zugeht. Die Teilnehmer diskutieren ein wenig, um letztlich mit einer beachtenswerten Leichtigkeit allem Möglichen zuzustimmen. Da sagt der Key-Accounter zu, den Umsatz im ... Zum BlogeintragRead blog post

Perfektionismus – ein Zeichen von Unsicherheit mit schwerwiegenden Folgen

21. März 2017 | von Matthias Kolbusa

21. March 2017 | by Matthias Kolbusa

In welchem Rahmen auch immer und ob im Kleinen oder im Großen: Perfektionismus im Management ist keine Tugend, sondern eine Schwäche. Nicht selten ist er ein Mittel, um zu vertuschen, dass man unfähig ist, mit Unschärfe und Unsicherheit umzugehen. Hierbei werden erhebliche Ressourcen verschwendet, enorme Produktivitätspotenziale ... Zum BlogeintragRead blog post

Farbenwunder im Management – warum wir uns immer wieder gegenseitig etwas vormachen

15. März 2017 | von Matthias Kolbusa

15. March 2017 | by Matthias Kolbusa

Man mag es kaum glauben, selbst bei Projekten wie dem Bau des Berliner Flughafens beraten regelmäßig Gremien, die sich vollen Ernstes „Lenkungsausschuss“ oder „Steuerungskreis“ nennen. Wer steuert und lenkt, dessen vornehmlichste Aufgabe ist es, frühzeitig zu erkennen und zu handeln, wenn ein Vorhaben ... Zum BlogeintragRead blog post

Zu viele, zu lange und zu langweilige Meetings? Selber schuld!

06. März 2017 | von Matthias Kolbusa

06. March 2017 | by Matthias Kolbusa

Eine Frage von Klarheit und Konsequenz.

Wie oft klagen Sie darüber, dass Sie vor lauter Meetings nicht zum Arbeiten kommen. Ja, Meetings gibt es viel zu viele, und sie dauern immer zu lang. Und dennoch will jeder teilnehmen, kommt ein Verzicht doch einem Kontrollverlust und damit einer Machtbeschneidung ... Zum BlogeintragRead blog post

Mehr Verbindlichkeit! Der Produktivitätsbooster im Management

16. Februar 2017 | von Matthias Kolbusa

16. February 2017 | by Matthias Kolbusa

Es ist die übliche Verunsicherung, die ich bei allen Projekten immer wieder erlebe, zuletzt bei einem großen Logistikunternehmen, wo es darum ging, die Strategie zu überarbeiten, eine neue, innovative Ausrichtung zu finden. Bei einem ersten Workshop mit acht Managern aus den unterschiedlichsten Bereichen wurde ... Zum BlogeintragRead blog post

Wunsch oder Wille ?

Wish or will?

08. Februar 2017 | von Matthias Kolbusa

08. February 2017 | by Matthias Kolbusa

Es gibt für mich zwei Gründe, warum Change-Vorhaben scheitern. Erstens sind sie meist nicht durchdacht, und zweitens werden sie nicht konsequent umgesetzt. Mit dem detailliert beschriebenen 1. Schritt meines Prozesses zur Werteetablierung wird für beides systematisch gesorgt.

Kolbusas Werteetablierung ... Zum BlogeintragRead blog post

Die Arbeitsarchitektur zu Kolbusas Werteetablierung

The working architecture of Kolbusas value establishment

08. Februar 2017 | von Matthias Kolbusa

08. February 2017 | by Matthias Kolbusa

Ist die Entscheidung für einen Change getroffen worden (siehe vorheriger Blogeintrag: Wunsch oder Wille?), sind nun in Schritt 2 einige Rollen zu verteilen. Zentrales Element ist das sogenannte Kernteam, das sich bereits in Schritt 1 (Wunsch oder Wille?) formiert hat. Eine Instanz, die in Summe für die Erreichung ... Zum BlogeintragRead blog post

Kolbusas Werteetablierung im Überblick – Ein konsequenter Ansatz in sieben Schritten

Kolbusas value establishment at a glance - A consequent approach in seven steps

03. Februar 2017 | von Matthias Kolbusa

03. February 2017 | by Matthias Kolbusa

Während ich in den einigen Blog-Einträgen das viele Gequatsche im Rahmen von Change-Vorhaben bemängelt habe, bekommen Sie nachstehend kein Gequatsche – versprochen! Ich stelle Ihnen einen Prozess vor, den ich in der Praxis im Rahmen zahlreicher Engagements entwickelt, erprobt und verfeinert habe. Engagements, ... Zum BlogeintragRead blog post

Das unnötige Gerede im Rahmen unnützer Prozesse

The unnecessary chitchat in the context of useless processes

31. Januar 2017 | von Matthias Kolbusa

31. January 2017 | by Matthias Kolbusa

Meine letzten beiden Blog-Einträge haben sich damit beschäftigt, dass es sich bei vorhandenen Rezepten für die Umsetzung von Change-Vorhaben meist nur um „Gequatsche“ handelt. Hier habe ich die Phänomene Gequatsche Nr. 1: Manager-Gejammer und Gequatsche Nr. 2: Reden, ohne zu wissen, was man damit meint ... Zum BlogeintragRead blog post

Was soll an Kritik nicht persönlich sein?

07. Dezember 2016 | von Matthias Kolbusa

07. December 2016 | by Matthias Kolbusa

„Das ist nicht persönlich gemeint“, schiebt der Absender einer zuvor geäußerten Kritik hinterher. Wir leben im Management davon, dass Kritik geäußert wird. Manager sehnen sie geradezu herbei: die Kritikkultur oder die Streitkultur, an der es vielerorts mangelt. Wenigstens Organisationen haben sie. Warum? ... Zum BlogeintragRead blog post

Haben Sie mal fünf Minuten? – Nein!

30. November 2016 | von Matthias Kolbusa

30. November 2016 | by Matthias Kolbusa

Kennen Sie das auch? Ein Mitarbeiter kommt zu Ihnen und gibt mit den Worten „Haben Sie mal fünf Minuten?“ sein Bedürfnis nach einem Gespräch kund. Als verständnisvoller Chef, der stets offene Türen hat, sagen Sie: „Ja, selbstverständlich, kommen Sie rein.“

Nun werden Ihnen Zusammenhänge ... Zum BlogeintragRead blog post

Emotionen – echte Leistungsmotoren

23. November 2016 | von Matthias Kolbusa

23. November 2016 | by Matthias Kolbusa

An anderer Stelle habe ich über den „emotionalen Trigger-Bereich“ geschrieben. Um Höchstleistungen im Management und bei den Teams zu erreichen, ist es wichtig, dass wir ein möglichst angstfreies und durch sogenannte Booster-Emotionen geprägtes Umfeld schaffen. Denn nur Emotionen sorgen für einen echten ... Zum BlogeintragRead blog post

Der Macher ist uns in der Regel näher als der Denker

16. November 2016 | von Matthias Kolbusa

16. November 2016 | by Matthias Kolbusa

 
Nicht selten sind die Antworten auf ein akutes oder auch ein strategisches Problem völlig unzureichend. Zu schnell wollen wir von einer Problem- oder Zielstellung zu den Aktionen übergehen. Wir wollen handeln, die Dinge ändern, Schwierigkeiten aus dem Weg räumen, Ziele über die Ziellinie bringen – ... Zum BlogeintragRead blog post

Krönung der Schöpfung? Weit gefehlt! Amateurhaftes Denken im Management

11. November 2016 | von Matthias Kolbusa

11. November 2016 | by Matthias Kolbusa

Wir Menschen halten uns für hochintelligent, begabt und kreativ. In gewisser Hinsicht sind wir das auch. Man sehe sich nur an, was wir alles erschaffen haben: Wir haben fließendes Wasser, Autos, Züge, Flugzeuge, Kraftwerke, ja sogar im Weltraum sind wir unterwegs. Und dennoch: Unsere Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge ... Zum BlogeintragRead blog post

Keine Zeit? Bitte hören Sie damit auf!

03. November 2016 | von Matthias Kolbusa

03. November 2016 | by Matthias Kolbusa

Ich kann es nicht mehr hören!
„Ich bin völlig überplant! Ich weiß gar nicht, wann ich das noch schaffen soll.“
„Mein Kalender quillt über, es gibt keine einzige Lücke mehr.“
„Ich hechte nur noch von Meeting zu Meeting und komme gar nicht mehr zum Arbeiten.“

Als würde ... Zum BlogeintragRead blog post

Besprochen. Vereinbart. Ignoriert.

26. Oktober 2016 | von Matthias Kolbusa

26. October 2016 | by Matthias Kolbusa

Wenn es darum geht, die Management-Performance zu steigern, ist man schnell bei dem Thema Verbindlichkeit und Verlässlichkeit. Es amüsiert mich immer wieder aufs Neue, wenn ich sehe, wie in Sitzungen fleißig mitgeschrieben und die Kladden und Notizbücher dieser Welt gefüllt werden. Alles ist genauestens notiert ... Zum BlogeintragRead blog post

Zusammen denken: Warum Brainstorming meist Zeitverschwendung ist

19. Oktober 2016 | von Matthias Kolbusa

19. October 2016 | by Matthias Kolbusa

Es ist doch immer wieder erstaunlich: Da sitzen 6, 9 oder gar 15 Leute beisammen und wollen gemeinsam Lösungen für ein Problem finden. Ob es sich um ein Entwicklungs-, ein Produktions- oder ein Organisationsproblem handelt: Dieses Vorgehen ist in jedem Fall ineffizient! Zwar haben wir gelernt, einem Meeting ... Zum BlogeintragRead blog post

Vom Kämpfen und Siegen: Dialektik – was soll das sein?

12. Oktober 2016 | von Matthias Kolbusa

12. October 2016 | by Matthias Kolbusa

In meinen Vorträgen rund um Management-Performance geht es natürlich auch um die häufig unterentwickelten Fähigkeiten ergebnisorientierten Denkens und Handelns. Dann tauche ich sehr schnell unter die Wasseroberfläche ab, um einen Blick auf den tatsächlichen Eisberg zu werfen: Werte und Emotionen. Menschen ... Zum BlogeintragRead blog post

Management-Performance: Vom Push- in den Pull-Modus

04. Oktober 2016 | von Matthias Kolbusa

04. October 2016 | by Matthias Kolbusa

Der FFK-Kreislauf, der Fokus-Frage-Kreislauf, ist ein Hilfsmittel für hochproduktives Umsetzungsmanagement. Ein Kreislauf ist er deshalb, weil er alle zwei oder vier Wochen stattfindet und seitens des Managements darauf ausgerichtet ist, aus einer Lenkung/Steuerung heraus das Projekt wirklich erfolgreich zu machen ... Zum BlogeintragRead blog post

Planungsrunden – Irrsinn, Zeitverschwendung oder Notwendigkeit?

29. September 2016 | von Matthias Kolbusa

29. September 2016 | by Matthias Kolbusa

Das vierte Quartal beginnt und damit bei den meisten Firmen, deren Geschäftsjahr dem Kalenderjahr entspricht, die Zeit der Planungsrunden. Top-down, Bottom-up, Gegenstrom, alles, was so geht. Operative Planung, Jahresplanung, Mittelfristplanung. Letztere meist für drei oder fünf Jahre. Und so manch einer fragt ... Zum BlogeintragRead blog post

Der Segen von Katastrophen

19. September 2016 | von Matthias Kolbusa

19. September 2016 | by Matthias Kolbusa

Es gibt sie im Kleinen wie im Großen: Katastrophen. Im Kleinen ist es das Abschmieren des Rechners während der Erstellung einer wichtigen Präsentation, im Großen ist es das Wegbrechen eines oder gar des wichtigsten Geschäftsbereiches, womit die Existenz eines ganzen Unternehmens gefährdet ist. Für die Konsequenzen ... Zum BlogeintragRead blog post

Reden, ohne zu wissen, was man damit meint

Speak unknowingly about the meaning

05. März 2016 | von Matthias Kolbusa

05. March 2016 | by Matthias Kolbusa

In meinem letzten Blog-Eintrag habe ich mich mit dem Misstand der vielen erfolglosen Change-Vorhaben und dem damit einhergehenden Gequatsche Nr. 1, dem „Manager-Gejammer“, beschäftigt. Manager müssen aufhören, Missstände zu beklagen sowie die Ursachen dafür bei den Führungskräften der nächsten Ebenen ... Zum BlogeintragRead blog post

Stoppt das „Change“-Gequatsche!

Stop that "change"-yak!

25. Februar 2016 | von Matthias Kolbusa

25. February 2016 | by Matthias Kolbusa

Der Drang nach gezielter Veränderung der Formen von Zusammenarbeit und der Entwicklung der Unternehmenskultur nimmt zu. Nicht verwunderlich! Schließlich geraten mehr und mehr Geschäftsmodelle unter Druck oder laufen Gefahr, gar komplett zu verschwinden. Getrieben durch die drei Megatrends Demografie, Globalisierung ... Zum BlogeintragRead blog post

Die 5 Don’ts jeder Strategiediskussion

The 5 don’ts of every strategy discussion

18. Juli 2015 | von Matthias Kolbusa

18. July 2015 | by Matthias Kolbusa

Strategisches Denken will gelernt sein. Wenn Ihnen daher noch nicht hundertprozentig klar ist, was Strategie ist und was nicht, lesen Sie zuerst meinen Beitrag dazu. Strategiediskussionen zu moderieren ist ebenfalls nicht trivial. Aus zweierlei Gründen. Erstens ist Strategie abstrakt. Und das abstrakte Denken ... Zum BlogeintragRead blog post

Strategic thinking is something which must be learned. So if you are still not yet 100 per cent clear on what strategy is and what it is not, see my post on the topic before you continue reading this one. Guiding strategy discussions is also more difficult than it would appear. For two reasons. Firstly, strategy ... Zum BlogeintragRead blog post

Strategie oder Nicht-Strategie? Das ist hier die Frage.

Strategy or non-strategy? That is the question.

08. Juli 2015 | von Matthias Kolbusa

08. July 2015 | by Matthias Kolbusa

Als Einstieg in einen Blog rund um Strategie und erfolgreiche Strategieumsetzung ist es mit Sicherheit nicht fehl am Platze zu klären, was Strategie denn eigentlich ist und was Strategie nicht ist. Etwas, was auch Sie bei jeder Strategierunde dringend klären sollten! Denn wenn noch nicht einmal klar ist, über ... Zum BlogeintragRead blog post

When introducing a blog dedicated to strategy and successful strategy implementation it is certainly not out of place to clarify what strategy actually is and what it is not. This is something which you should also be sure to clarify at every strategy meeting! Because if it is not even clear what you are actually ... Zum BlogeintragRead blog post

Warum Strategie und zügige Strategieumsetzung immer wichtiger wird

Why strategy and rapid strategy implementation are becoming ever more important

06. Juni 2015 | von Matthias Kolbusa

06. June 2015 | by Matthias Kolbusa

Etwas provokant: Weder Manager noch Mitarbeiter entscheiden über Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens, sondern einzig das Geschäftsmodell! Ich habe wahrlich unfähige Manager erlebt, die eine Zeit lang sehr erfolgreich waren, und fähige Top-Führungskräfte an ihrem Auftrag ein Unternehmen wieder auf Spur ... Zum BlogeintragRead blog post

Here’s a provocative statement – neither managers nor employers are decisive for a company’s success or failure, only the business model counts! I have encountered truly incompetent managers who have been extremely successful for a certain period of time and seen competent top executives fail to achieve ... Zum BlogeintragRead blog post

Zum Blog

Read blog

Coming soon

Weitere Termine

Additional dates

Facebookfeed