Deutsch | Englisch

German | English

Schliessen

close

Interview mit Martin Limbeck im Leaders Cafe

05. Februar 2018 | von Matthias Kolbusa | 0 Kommentare

05. February 2018 | by Matthias Kolbusa | 0 comments

Einmal „Grundkurs Führung“ bitte? Im Gegensatz zu vielen anderen Berufen sind die meisten Führungskräfte eher in ihre Rolle hineingeschlittert und haben eher unfallhalber gelernt, sich damit zurecht zu finden. Kein Wunder, dass da Produktivität und Innovation auf der Strecke bleiben. Warum es in der Führung vor allem darauf ankommt, als Mensch reifer zu werden und wieso Veränderung nur unter Schmerz möglich ist: Über diese Fragen sprach die Vertriebskoryphäe Martin Limbeck für seinen Führungs-Podcast Leaders Cafe mit mir.

Erst denken, dann handeln? In vielen Organisationen läuft es leider genau anders herum. Grund dafür ist vor allem die mangelnde Ergebnisorientierung, weil uns Menschen der Macher näher als der Denker ist. Denken ist anstrengend, daher wird vielerorts lieber nur zu zehn Prozent nachgedacht und dann sofort umgesetzt. Kein Wunder, dass die Strategien meist verpuffen, weil alles beim Alten bleibt und dass viele Manager ihr Feuer und ihre Neugierde verloren haben. Darüber, dass es auch anders geht und wie es funktioniert konnten wir uns im Hamburg austauschen. Hören Sie hier einfach mal rein.

Podcast

Diesen Beitrag teilen:

Share this:

Kommentare

Comments

2134

*Feld wird benötigt.

Kommentar absenden

*Madatory Field

Submit comment

Weitere Kommentare laden

Load more comments

Ähnliche Blogbeitäge

Related Blog Posts

Ihnen gefällt Kolbusas Blog?

You like Kolbusas blog?

Dann mögen Sie sicherlich auch seinen monatlichen Inspiration Letter.

Then you will surely like his monthly inspiration letter.

Mehr Infos

More Info

Diese Website verwendet Cookies, um die Inhalte stetig zu verbessern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden

Mehr Infos