Deutsch | Englisch

German | English

Schliessen

close

Helden sind Nachvornestürmer. Kolumne in der Frankfurter Rundschau

13. September 2018 | von Matthias Kolbusa | 0 Kommentare

13. September 2018 | by Matthias Kolbusa | 0 comments

Wenn Manager scheitern, in der Wirtschaft, der Politik oder Organisationen aller Art, sind oft die Kröten schuld, die keiner will. Gäbe es mehr Meetings, in denen man sich um die Quaker reißt, statt vor ihnen auf Tauchstation zu gehen, wäre unsere Gesellschaft ein Stück weiter.

In meiner Kolumne in der Gastwirtschaft der Frankfurter Rundschau nehme ich die Krötenjobs aufs Korn, die keiner machen will, die aber wichtig sind und die Organisation voranbringen. Kröten dieser Art gibt es derzeit ja zuhauf; und das nicht nur im Management, sondern privat sicher genauso wie in Politik und Gesellschaft.

Sie sind selbst kein Manager und ärgern sich auch, dass alle nur die lukrativen Jobs wollen? „Alles Feiglinge, die ihre Kröten nicht verdienen“, meinen Sie? Schauen wir uns selbst ins Gesicht: Wann haben wir die letzte Kröte gemeistert und sind den harten Weg gegangen?

Die ganze Krötenkolumne lesen Sie hier: Helden sind Nachvornestürmer

Wer darüber hinaus wissen möchte, wie man sein Unternehmen durch bewusst in Kauf genommene Unbequemlichkeit zur High-Performance-Organisation macht, der lädt meine kostenfreien Secrets of EXECUTION© Band 13 Raus aus der Komfortzone! Wege zur High-Performance-Organisation herunter.

Diesen Beitrag teilen:

Share this:

Kommentare

Comments

2436

*Feld wird benötigt.

Kommentar absenden

*Madatory Field

Submit comment

Weitere Kommentare laden

Load more comments

Ähnliche Blogbeitäge

Related Blog Posts

Ihnen gefällt Kolbusas Blog?

You like Kolbusas blog?

Dann mögen Sie sicherlich auch seinen monatlichen Inspiration Letter.

Then you will surely like his monthly inspiration letter.

Mehr Infos

More Info

Diese Website verwendet Cookies, um die Inhalte stetig zu verbessern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden

Mehr Infos