Deutsch | Englisch

German | English

Schliessen

close

Die Weicheiformel 5 sichere Wege zum Manager-Schwächling

09. März 2018 | von Matthias Kolbusa | 0 Kommentare

09. March 2018 | by Matthias Kolbusa | 0 comments


  1. Sagen Sie nie, was Sie denken
    Montagmorgenmeeting. Scheinbar ist der Kollege aus Bayern noch nicht ganz wach. Anders ist kaum zu begreifen, wie er sein Vertriebsgebiet auf Vordermann bringen will. Selbst der neue Trainee zuckt zusammen, als er das hört. Sagen Sie jetzt auf keinen Fall, dass der VL Süd auf dem Holzweg ist. Sie könnten Ihrem Unternehmen aus Versehen einen großen Gefallen tun.

  2. Betreiben Sie Silo-Management
    Als Leiter des Supports sind Ihre Kennzahlen heilig. Aber was, wenn der Chef naht: "Die Servicefeedbacks sind verheerend. Ruppig, lahm und desinteressiert, heißt es. Was ist da los?" Jetzt gilt es, Fronten zu klären. Denn schuld sind die anderen: "Wir können auch nichts dafür, dass die Entwicklung Prototypen statt Produkte raushaut. Kein Wunder, dass es im Support knallt." Den Stress einer Reorganisation wollen Sie sich und Ihrem Team doch wohl nicht antun, oder?

  3. Haben Sie für jeden Verständnis
    Statusmeeting. Alle warten auf die Präsentation. Doch statt Statistik gibt's Stottern: "Meine Frau ist krank. Ich musste mittags zu den Kids. Hab's nicht ganz geschafft." Der Arme. Jetzt müssen Sie zeigen, dass Sie voll hinter ihm stehen: "Nicht so schlimm. Plaudern wir einfach ein bisschen. Und die Zahlen? Keine Sorge. Die schätzen wir." Egal, ob Präsentation oder Projektdeadline: Sagen Sie niemandem, der 5 nach 12 Termine platzen lässt, dass er unzuverlässig ist. Er könnte sich ja schämen müssen und etwas lernen, von dem die Firma profitiert.

  4. Seien Sie harmoniebedürftig
    Ein neuer Key Account erstrahlt am Horizont. Sie haben Ihre ganz eigene Idee, wie das Buying Center zu knacken ist. Dumm nur, dass das Sales Team mit den Augen rollt, weil es nicht die Bohne dahintersteht. Jetzt bloß kein Fass aufmachen! Bleiben Sie schön an der Oberfläche und spendieren Sie zwei, drei Flaschen Schampus, weil der Laden brummt. Wenn das Team heiß und harmonisch ist, wird es den miesen Plan mit Glück schon kompensieren.

  5. Tun Sie alles für einen großen Freundeskreis
    Gemocht werden ist schön. Besonders im Büro. Schließlich verbringt man die meiste Zeit im Schoß der Kollegen. Kontroversen sind kontraproduktiv. Es wird schon was dran sein, wenn der Kollege etwas vorschlägt, bei dem Ihre Bauchsirene losgeht. Sie werden das kränkelnde Kind einfach so lange schaukeln, dass es haarscharf schwarze Zahlen bringt. Stimmen Sie zu! Denn Freundschaft ist wichtiger als die Firma. Und später wäscht eine Hand die andere.

Diesen Beitrag teilen:

Share this:

Kommentare

Comments

2181

*Feld wird benötigt.

Kommentar absenden

*Madatory Field

Submit comment

Weitere Kommentare laden

Load more comments

Ähnliche Blogbeitäge

Related Blog Posts

Ihnen gefällt Kolbusas Blog?

You like Kolbusas blog?

Dann mögen Sie sicherlich auch seinen monatlichen Inspiration Letter.

Then you will surely like his monthly inspiration letter.

Mehr Infos

More Info

Diese Website verwendet Cookies, um die Inhalte stetig zu verbessern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden

Mehr Infos