Deutsch | Englisch

German | English

Schliessen

close

Warum Strategie und zügige Strategieumsetzung immer wichtiger wird

Why strategy and rapid strategy implementation are becoming ever more important

06. Juni 2015 | von Matthias Kolbusa | 0 Kommentare

06. June 2015 | by Matthias Kolbusa | 0 comments

Etwas provokant: Weder Manager noch Mitarbeiter entscheiden über Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens, sondern einzig das Geschäftsmodell! Ich habe wahrlich unfähige Manager erlebt, die eine Zeit lang sehr erfolgreich waren, und fähige Top-Führungskräfte an ihrem Auftrag ein Unternehmen wieder auf Spur zu bringen scheitern sehen. Ist man zur richtigen Zeit am richtigen Ort mit dem passenden Geschäftsmodell läuft es einfach! Das ist keine Kunst.

Wir leben in Zeiten, in denen Trends rund um Technologie, Demographie und Globalisierung in immer höherer Frequenz den Status quo erschüttern. Egal ob Sie in den Handel, den Energiesektor, die Versicherungswirtschaft, die Luftfahrt, das Rüstungsgeschäft, die Telekommunikation oder die Logistik blicken: Der Erfolg von Morgen wird nicht von den Geschäftsmodellen von Heute bestimmt.

01_Zitat Kolbusa 1Strategie ist das Mittel zum Zweck, um die Wettbewerbsfähigkeit von heute zu stärken und die von morgen zu sichern. Mit ihr werden Geschäftsmodelle hinterfragt, auf ihre Tragfähigkeit getestet oder neue generiert. Zwei Mal trennt sich dabei die Spreu vom Weizen:


  1. Solche Überlegungen dürfen nicht erst dann angestellt werden, wenn man bereits im Panik-Modus ist, d.h. sich „auf einmal“ mit einer unangenehmen Wettbewerbssituation, einer neuen Technologie, einer Regulierungsanforderung oder Nachfrageverschiebungen konfrontiert sieht. Sondern dann, wenn aus einem inneren Willen, einer echten unternehmerischen Mündigkeit heraus agiert wird. Proaktiv, nicht reaktiv. Das ist Strategie: sich selber strecken, den Status Quo in Frage stellen, im positiven Sinne spinnen und die Realität von morgen antizipieren. Im Panik-Modus ist Strategie sowieso nicht mehr machbar.

  2. Wenn es an die Umsetzung geht. Strategie ist an sich nichts wert – außer es wird was draus! Eine durchdachte Idee, ein präzise formuliertes Zielbild will in Realität gemünzt werden. Konsequent und mutig. Strategie ist auch immer eine Wette. Und keine Wette ist ohne Risiko. Welches Risiko ist man bereit einzugehen, um die Wettbewerbsstärke von morgen zu sichern. Wie will man den Drahtseilakt meistern, ohne parallel dazu das bestehende Geschäft zu gefährden? Wie will man den Change meistern?


01_Zitat Kolbusa 2Mussten diese Fragen in der Vergangenheit überhaupt nicht beantworten werden, weil einen das Geschäftsmodell einfach trug, so sind sie heute immer häufiger und immer schneller zu beantworten. Strategisch zu denken, zügig und präzise Strategien zu hinterfragen und weiter zu entwickeln und diese vor allem mit hoher Geschwindigkeit umzusetzen wird zu einem Wettbewerbsvorteil an sich!

 
Kolbusa Konsequenz AD

Here’s a provocative statement – neither managers nor employers are decisive for a company’s success or failure, only the business model counts! I have encountered truly incompetent managers who have been extremely successful for a certain period of time and seen competent top executives fail to achieve their task of getting a company back on track. If you are in the right place at the right time and have the corresponding business model everything is easy! No skill is required.

We live in an era in which the trends associated with technology, demography and globalization are radically changing the status quo at ever shorter intervals. No matter whether we consider retail, the energy sector, the insurance industry, aviation, the armaments business, telecommunications or logistics, tomorrow’s success is not dependent on today’s business models.

01_Zitat 1_ENGStrategy is the means to the ends to consolidate our ability to compete today and safeguard tomorrow’s. It is used to scrutinize business models; to test their workability or to generate new models.

We separate the wheat from the chaff twice when doing so:


  1. 1. We should not wait until we are already in panic mode to begin considering such issues – i.e. when we “suddenly” find ourselves confronted with an unpleasant competitive situation; a new technology; a regulatory requirement or changes in consumer demand. Instead, our actions should be based on an inner will, on true entrepreneurial maturity. Proactive, not reactive. This is strategy – stretching ourselves; questioning the status quo; going crazy in the positive sense; anticipating tomorrow’s reality. Whatever the case, it is impossible to develop strategy in panic mode.

  2. 2. When we are ready to begin implementation. Strategy is, however, worthless in itself – unless it produces results! A well-thought-out idea, a precisely formulated target image needs to be turned into reality. Consistently and courageously. Strategy is also always a bet. And there are no sure bets. What risks are we prepared to take to safeguard tomorrow’s competitive strength? How will we manage the balancing act without putting existing business at risk while doing so? How will we master the change?


01_Zitat 2_ENG

While in the past there was absolutely no necessity to answer such questions since the business model simply ‘worked’, today answers are required ever more often and ever more quickly. Thinking strategically; scrutinizing strategies quickly and precisely; refining them further and, above all, implementing them at high speed have become competitive advantages in themselves!

Diesen Beitrag teilen:

Share this:

Kommentare

Comments

406

*Feld wird benötigt.

Kommentar absenden

*Madatory Field

Submit comment

Weitere Kommentare laden

Load more comments

Ähnliche Blogbeitäge

Related Blog Posts

Ihnen gefällt Kolbusas Blog?

You like Kolbusas blog?

Dann mögen Sie sicherlich auch seinen monatlichen Inspiration Letter.

Then you will surely like his monthly inspiration letter.

Mehr Infos

More Info